Jetzt gehts richtig los...

Heute ist es soweit. Ich werde heute Astrub und Amakna erkunden.

Das dachte ich zumindest, als ich mit dem Ballon von Incarnam nach Astrub übersetzte. Doch was ich nicht wußte... heute ist Höll`o`Feen.

Zuerst treffe ich mich mit Surrender, einer Osamodas,
um mit ihr ein wenig den Strand zu erkunden. Diese hinterlistigen Fische,
Seesterne und Krebse sind gerade richtig um mich aufzuwärmen.
Aber uns kamen die Höll`o`Feen-Fresssäcke in die Quere und ihr Fluch traf uns unerwartet... nach dem Fight mussten wir feststellen, dass wir selbst zu Fresssäcken mutiert waren... Den Fluch konnten wir nur brechen, weil wir einen ahnungslosen Enu angriffen und besiegten. Der Arme, hoffentlich hat er sich erholt.

Seit diesem Vorfall rennen wir mit doofen Kürbisen auf dem Kopf rum.
Das ist leider das Einzige was gegen den Fluch hilft.

Ansonsten hab ich viel Holz gehackt.

Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen mehr Zeit habe, mich umzusehen.

Grüße auf Astrub

Ace

31.10.07 23:58
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ace (2.11.07 22:47)
Osamodas Anhänger sind die geborenen Beschwörer! Sie züchten und dressieren Kreaturen, damit diese für sie kämpfen. Einem Gerücht nach, soll ihre Kleidung aus der Haut besiegter Gegner bestehen. Doch fragt sie besser nicht, ob das wirklich stimmt, sonst werdet ihr am Ende noch als Mütze enden, oder gar als Socken.
Surrender beschwört am liebsten Fresssäcke.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


ace

Tagebuch
Wer ist Lucky Ace?

dofus

Die Draconia
Die Welt von Dofus
Kleine und große Hilfen
Imps Village


Host
Gratis bloggen bei
myblog.de